Paläontologie und Historische Geologie

Willkommen

Korallenriffe im Klimawandel

Schwerpunkt der AG Paläontologie und Historische Geologie ist die Erforschung gegenwärtiger und fossiler Korallenriffe und Karbonatsysteme. Korallenriffe sind die größten von Lebewesen geschaffenen Strukturen der Erde, eines der wichtigsten marinen Ökosysteme und von fundamentaler Bedeutung für Küstenschutz, Tourismus und Fischereiwirtschaft in den Tropen und Subtropen.

Der Anstieg der Meerwassertemperaturen infolge der globalen Erwärmung gefährdet das Fortbestehen der Korallenriffe. In den letzten drei Jahrzehnten hat die Häufigkeit und Intensität des Korallensterbens zuvor nicht gekannte Ausmaße erreicht. Zusätzlich beschleunigt die zunehmende Umweltverschmutzung das Riffsterben. Diese Problematik kann mit modernen, analytischen Methoden der Paläontologie untersucht werden.

 

Unsere Forschungsschwerpunkte umfassen:

  • Klimarekonstruktionen auf gesellschaftlich relevanten Zeitskalen
  • Mikroplastik in Karbonatsystemen
  • Karbonatsedimentologie, Diagenese und Mikrofazies
  • 3D seismische Geomorphologie in Karbonatsystemem
  • Evaporitsysteme
  • Umweltrekonstruktion Gondwanas im Jura